am Mittwoch, den 05.12.2018
um 07.00 Uhr im Raum der Stille

anschließend Frühstück in der KHG

Es ist dunkel, kalt, irgendwie ungemütlich. Für einige eine ungewohnte Zeit. Und dennoch hat die Frühschicht etwas besonderes an sich.

Der Tag erwacht, wie auch wir so langsam immer wacher werden.

„O Gott, du hast in dieser Nacht,
so väterlich für mich gewacht.
Ich lob und preise dich dafür 
und dank für alles Gute dir.“